"Rock & Ice" - Gipfel - Routen - Touren

Gletscherfreie Hochtouren - nicht nur im Kaunertal (reine Gehzeit/Kletterzeit bis Gipfel/Hütte/Bahn)

  • Falkauns - Kleiner Dristkogel (2934 m) (4:21 h)
  • Schweikert (2881 m)
  • Überschreitung Schweikert - Hochrinneck (3061 m)
  • Stausee Kaunertal - Wurmtaler Joch (3089 m) / 1300 Hm / 4,5 h bis Joch
  • Kaunergrathütte - Verpeilspitze (3425 m) (2:08 h)
  • Gsallkopf (3278 m)
  • Krummgampental - Glockturm (3355 m) (3:40 h)
  • Talstraße - Fißladalm - Rifenkarspitzen (3003 m) (6:12 h)
  • Feichtener Karlspitze (2918 m)
  • Hohe Aifenspitze (2786 m)
  • Verpeilturm (Turm am Westgrat des Schwabenkopfes)
  • Großer Rauher Kopf (2990 m)
  • Gepatsch - Vordere Ölgrubenspitze (3456 m) (7:38 h)
  • Staumauer Gepatsch - Rostizjoch (3081 m) - Rifflseebahn (7:13 h)
  • Langetsbergalm (1903 m) - Roter Schrofen (2702 m) (2:30 h)
  • Nassereinalm - Fißladkopf (3113 m) -
    Atemkogel (3106 m) (6 h)
  • Hörnlihütte (3260 m) - Hörnligrat -
    Matterhorn (4477 m) (3:50 h)
  • Nassereinalm (2041 m) - Platzerspitze (3106 m) 1065 Hm (3,5 h)
  • Nassereinalm (2041 m) - Steinigkarle Jägerhütte (2534 m) 500 Hm (2 h)
  • Hapmes - Wurmetal - Bligg - Gepatschhaus / 656 Hm / 4,5 h
  • Vent - Similaunhütte (3019 m) (3:50 h)
  • Fahrradtour Feichten (1273 m) - Gletscherrestaurant (2750 m) ca. 1475 Hm (3:09 h)
  • Falkauns - Großer Dristkogel (3059 m) ca. 1025 Hm (5:00 h)
  • Hohenzollernhaus - Nassereinalm übers Rotschragenjoch , ca. 875 Hm (5:15 h)
  • Halensteinköpfle (ca. 2160 m) / ca. 850 Hm / über Kupp / ca 2:30 h
  • Vordere Gebhardspitze (3118 m) / ca. 1080 Hm / ab Nassereiner Alm / ca. 4:15 h
  • Köpfle (2836 m) / ca. 745 Hm / ab Fahrweg oberhalb Falkaunser Alm / rauf: 1:35 h, runter 1:15 h
  • Peischlkopf (2914 m) / ca. 950 Hm / ab Falkaunser Alm / ca. 3:20 h
  • Wiesejaggelkopf (3130 m) / ca. 400 Hm / ab Gletscherrestaurant / ca. 1:30 h
  • Jägerhütte im Geil (ca. 2150 m) / knapp 500 Hm / ab Sperrenhaus / 1:15 h
  • Platzeralm (2181 m) über Kaiserbergtal und Platzerjöchl (3012 m) / ca. 1270 Hm / ca. 6:30 h
  • Habicht (3094 m) / ca. 700 Hm / von der Gletscherstraße / 2:10 h
  • Verpeiljoch (2829 m) / 804 Hm / ab Verpeilhütte (2025 m) / 2:05 h
  • Plangeroßspitze (2942 m) / 901 Hm / von der Nassereinalpe (2041 m) / 2:15 h
  • Östlicher Gratfernerkopf (3003 m) / 3 h von der Nassereiner Alm / übers Planggeroß-Kar / 962 Hm
  • Gschneier Alm (2042 m) - Lahnkopf (2471 m) / 429 Hm / 1:15 h Aufstieg
  • Höhlenspitze (3202 m) / 862 Hm / 3 h ab Parkplatz Riffltal
  • Hohenzollernhaus (2123 m) - Kaiserjoch (2937 m) - Nassereiner Alm (2041 m) / 814 Hm / 3h bis Joch
  • Wazespitze Ostgrat (3533 m) / Start: Kaunergrathütte 5.40 Uhr, Gipfel: 9.00 Uhr / Abstieg über Südgipfel und Wazekar / 865 Hm
  • Ochsenkopf (2944 m) / 608 Hm / 2:40 h ab Parkplatz Riffltal
  • Kaunergrathütte über aperes Madatsch-Joch / 1250 Hm / 4 h ab Parkplatz Verpeilalm
  • Kaisergratspitze (3158 m) / ab Riffltal-Parkplatz über Seeles-Seen / Nord-Ost-Grat / 830 Hm / 3:45 h
  • Hapmesköpfe (3289 m) / ab Talstraße über Nederkarle, zurück Wurmetal / 1450 Hm / 9 h
  • Glockhaus (3096 m) / Nasserein - Kreuzjöchl - Glockhaus / 1438 Hm / 4:30 h bis Gipfel / 16,2 km
  • Seeles - Halsle (2827 m) - Nasserein / 695 Hm / 7 h / 13,2 km / bei Nebel + Nässe
  • Hintere Ölgrubenspitze (3296 m), Westgrat, 31.07.17 / 1500 Hm / 6 h bis Gipfel / ab Gepatschhaus
  • Hennesiglspitze (3144 m) / Krummgampental / 800 Hm / 2:20 h Aufstieg / 02.08.17
  • Wallfahrtsjöchl (2766 m) ins Pitztal / ab Bewässerungsstollen / Juli 2017 / 900 Hm / 4 h Aufstieg
Weißseespitze
Weißseespitze und Gepatschstausee
Gepatschstausee

Alpines Klettern

  • Plattensymphonie (6-) / Hochrinnegg (3058 m) / Kaunertal / ca. 1260 Hm / Kletterwandhöhe: 700 Hm / 3 h bis 1. Seillänge / 7 h Klettern / 2,5 h Abstieg
  • Überschreitung Madatschtürme (2837 m)
  • Große Zinne, Normalweg (2:50 h ab Parkplatz Straße)
  • Langkofel, Normalweg (2:40 h ab Demetz-Hütte)
  • Peitlerkofel, alte Nordwand (6 h ab Parkplatz Würzjoch)
  • Marmolada Südwand ("Via Classica") - Punta Penia (5:43 h ab Einstieg)
  • Fedele (Sella/Pordoispitze; 800 Hm/IV+) (7:15 h ab Parkplatz)
  • Große Zinne: Dibona-Kante; 450 Hm (5:30 h ab Parkplatz)
  • Piz Ciavazes: Kleine Micheluzzi; 250 Hm/IV+ (2:25 h ab Straße)
  • Sass Da Ciampac: Geschweifter Kamin; 400 Hm/V (4:50 h ab Parkplatz)
  • Murfrëitspitze (2634 m): Schiefer Tod; 330 Hm (2:58 h ab Einstieg)
  • Große Zinne: Westwand, Dülfer (2706 m); 250 Hm (2:37 h ab Einstieg)
  • Cadini-Gruppe: Campanile Dülfer; 300 Hm (2:38 h ab Einstieg)
  • Piz Ciavazes: Große Micheluzzi; 250 Hm (4:15 h ab Einstieg bis Gamsband)
  • Gsallgratl zum Schweikert (2881 m); 1055 Hm (4:30 h ab Verpeilalm bis Gipfel)
  • Cima Bóis (2450 m), Alverá - Kante; ca. 400 Hm, 2:45 Kletterzeit; mehrere 5er Stellen
  • Cinque Torri, Torre Grande, Cima Sud, Via Myriam; 150 Hm; 5er Tour
  • Cinque Torri, Torre Lusy, Via Lusy Pompanin; 125 Hm, 4-
  • Punta Col de Varda (2504 m), Nordwestverschneidung, "Comici", 4+ bis 5+; 300 m Kletterstrecke in 1:46 h
  • Monte Popena Basso (2224 m), Ostwand, "Mazzorana/Adler", 4+, 1:30 h Kletterzeit, 160 Hm
  • Sass da Ciampac (2667 m), Alte Südwand; 5er Tour; 3:50 h Kletterzeit, 500 Hm
  • Madatschtürme (2837 m), West - Ost, mit Simon Moest / 1050 Hm / 9 h
Große Zinne, Westwand, Dülfer
Große Zinne, Westwand, Dülfer

Klettersteige

  • Marmolata - Westgrat von der Punta Penia (3344m)
  • Santnerpass / Rosengartengruppe
  • Peitlerkofel Südgrat
  • Klettersteig Kaunertaler Gletscher: Wiesejaggl - Dreiländerblick
  • Via Ferrata "Monte Albano", Mori
  • Anton-Renk-Klettersteig / rechts der Anton-Renk-Wasserfälle bei Fendels / 2 h Hinweg / ca. 180 Hm / 250 Klettermeter / 1:10 h Kletterzeit
  • Holderli-Sepp-Klettersteig am Riffl-Bach im Fernergries / B / 40 min / ca. 130 Hm
Klettersteig neben den Renk-Fällen
Anton-Renk-Wasser-Fälle

Hochtouren mit Gletscher

  • Pitztal-Skigebiet - Wildspitze über Nordgrat (3770 m) (4:14 h)
  • Verpeilalm - Madatschjoch (3010 m) -
    Kaunergrathütte (4:34 h)
  • Weißseegletscher - Weißseespitze -
    Brandenburgerhaus (3272 m) (6:09 h)
  • Schwabenkopf (3379 m) (6:03 h ab Verpeilalm)
  • Verpeil - Rofelewand (Eisrinne) (3354 m) (5 h ab Verpeil-Parkplatz)
  • Fernergrieß - Rauhekopfhütte (2731 m) (3:20 h)
  • Verpeilalm - Wazespitze Nordpfeiler (3533 m) (7 h)
  • Sonnenkögel (3009 m) / ab Verpeilhütte 3 3/4 h / Abstieg 2 h
  • Rifugio Torino (3375 m) - Refuge Cosmique (3610 m) (2:20 h)
  • Le Nid d´Aigle (2372 m) - Refuge Gouter (3817 m) (4:15 h)
  • Fluchtkogel (3500 m)
  • Weißseespitze Westgrat (3535 m)
  • Rifflseehütte - Verpeilhütte (6:38 h)
  • Vernagthütte - Rifflseehütte (7:18 h)
  • Klettergarten - Rauhekopfhütte über Zunge (2:43 h)
  • Rauhekopfhütte - Hochvernagtspitze (3530 m) - Vernagthütte (5:20 h)
  • Aiguille du Midi (3842 m) - Tacul/Maudit -
    Mont Blanc (4807 m) (5:14 h)
  • Rifugio Torino (3375 m) - Dente del Gigante (4014 m) (3:30 h)
  • Similaunhütte - Similaun (3606 m/600 Hm) (2 h)
  • Weißkugelhütte - Langtauferer Spitze (3529 m) ca. 1100 Hm (5:02 h)
  • Übers Riffeljoch (3147 m / ab Parkplatz Gletscherstraße) zum Hohenzollernhaus (2123 m) ca. 880 Hm (6:50 h)
  • Gletscherskigebiet Kaunertal - Jubiläumsgrat bis ca. 3220 m - Rauhekopfhütte - Gepatschfernerzunge / ca. 470 Hm / 8 h gesamt
  • Linker Fernerkogel, Pitztal (3278 m), mit Konrad Scheiber; 590 Hm; ab Rettenbachjoch (3:35 h zum Gipfel)
  • Bliggspitze (3454 m) / von der Talstraße bei Gepatsch / 1550 Hm / 4:30 h
  • Hoher Radlstein / Brehnkopf (3016 m) / vom Gallrutt-Stollen aus / ca. 1100 Hm / 3:50 h
  • Rofelewand (3354 m) / vom Rofelejoch über Nordwest-Grat / ab Verpeilhütte / 1400 Hm / 6:36 h / mit Mathias Ragg
  • Mittlerer Sonnenkogel (3130 m) / ca. 1328 Hm / von der Verpeilalpe (1802 m) / 4:23 h
  • Verpeilspitze (3425 m) / Nordgrat / Stellen 5 / 1656 Hm ab Parkplatz Verpeilalm / 8:50 h bis Gipfel / + 100 Hm übers Madatschjoch / ca. 13 km / ca. 13 h gesamt
  • Vordere Ölgrubenspitze, Nordostgrat, von der Gletscherstraße, Abstieg durch Rinne (3456 m) / ca. 1700 Hm / 11:30 h
Dente del Gigante

Nordwände / Ski-Touren

  • Ski-Tour Rostizkogel (3392 m) ab Riffelsee (2234 m) / ca. 1160 Hm / 4:15 h Aufstieg / 1:30 h gemütliche Abfahrt nach Mandarfen (ca. 1700 Abfahrtsmeter nach "Schieberei" um den See!)
  • Hochferner Nordwand (3470 m) (Wandhöhe: 950 m) (1350 Hm gesamt) - Gletscherstart bis Gipfel: 5:30 h
  • Hochgall Nordflanke (3436 m) (1170 Hm gesamt) - Kasseler Hütte bis Gipfel: 4:50 h; mit Philipp Unteregelsbacher
  • Weißseespitze (3526 m) über Nordwand (3:20 h) (780 Hm) - (Erste Nordwand) mit Günter Hafele
  • Wildspitze Nordgipfel/Nordwand (3772 m) (4:45 h) (672 Hm) (7.4.02) - Abfahrt über Taschachferner; mit Reinhard Salner
  • Hinterer Brochkogel / Nordwest-Wand (3635 m) (Wand: 2:40 h) (250 Hm) - Abfahrt über Taschachferner; mit Reinhard Salner
  • Ski-Tour Weißseespitze - Rauhekopfhütte - Fernergrieß (5:11 h) (570 Hm) - mit Sepp Praxmarer
  • Ski-Tour Melag - Weißkugelhütte (2557 m) (2:50 h) (650 Hm)
  • Ski-Tour Weißkugelhütte - Weißkugel (3739 m) (4:08 h) (1200 Hm) - mit Günter Hafele
  • Ski-Tour Fernergrieß - Hintere Ölgrubenspitze (3296 m) (1300 Hm) - mit Karl Praxmarer
  • Ski-Tour Pirchkogel (Kühtai) (2828 m) (3 h) (810 Hm)
  • Ski-Tour Wetterkreuz (Kühtai) (2591 m) (2:30 h) (850 Hm)
  • Ski-Tour Schafzoll (Kühtai) (2399 m) (1:30 h) (500 Hm)
  • Ski-Tour Hohe Aifenspitze (2786 m) (Erste Skitour, mit Günter Hafele)
  • Ski-Tour "K2" (3253 m) (3:30 h) (1020 Hm) (6.4.02)
  • Ski-Tour Richtung Linker Fernerkogel bis Firnsattel am Tiefenbachjoch (3155 m) (1:35 h) (430 Hm) (20.03.05) - Abfahrt wie Aufstieg; von der Talstation Schlepper Mittelberg
  • Ski-Tour Wurmtaler Kogel (3228 m) / 10.04.06 / 1050 Hm / Aufstieg 3:41 h
  • Ski-Tour Rechter Fernerkogel bis kurz unter den Gipfel, auf ca. 3220 m / 12.04.06 / 500 Hm / Aufstieg 3:23 h
  • Ski-Tour Nördlicher Riffelferner bis kurz vor die Scharte auf 3153 m / 13.04.06 /
    950 Hm / Aufstieg 5 h / Abfahrt Pitztal 1:27 h
  • Ski-Tour Wildspitze (3770 m) / 14.04.06 / Restaurant, Lift, Joch: 0:37 h / Mittelbergjoch bis Gipfel: 2:52 h / Gipfel bis Joch: 1:30 h / über Variantenabfahrten bis Restaurant:
    1:00 h / 700 Hm
  • Ski-Tour Taschachwand / Petersenspitze (3484 m) / 10. Mai 2008 / Gletscherrestaurant ab: 8.10 Uhr / Wandeinstieg: 9.00 Uhr / Gipfel Petersenspitze: 14.00 Uhr / Restaurant: 15.20 Uhr / ca. 700 Hm
  • Ski-Tour Zuckerhütl (3505 m) / Stubaier Alpen / 22.03.09 /
    750 Hm / Aufstieg 3 h / Abfahrt zur Grawa-Alm über 1900 Hm
  • Weißseespitze (3526 m) Nordwand, rechte Flanke, ab Restaurant / 4:28 h / ca. 730 Hm / mit Bergführer Mathias Ragg und Raimund Böhm
  • Ski-Tour Zuckerhütl (3505 m) / Stubaier Alpen / 29.03.11 /
    900 Hm / Aufstieg Nordseite / Rückweg über Gletscherskigebiet
  • Ski-Tour Weißseespitze (3526 m) / 18.03.2014 / 570 Hm /Aufstieg über Nördergrat (ca. 3 h) / Abfahrt über Rauhekopfhütte und Gletscherzunge zum Fernergrieß (ca. 1:45 h)
  • Ski-Tour Glockturm (3355 m) / 19.03.2014 / ca. 1000 Hm / Aufstieg Krummgampental (ca. 4 h),
    Abfahrt Riffltal (ca. 1:30 h)
  • Ski-Tour Petersenspitze (3484 m) ab Mittelbergjoch - Östl. Hochvernagtspitze (3539 m) - Vernagthütte (2755 m) / 13.04.2015 / ca. 723 Hm / Gesamtzeit: ca. 7 h
  • Ski-Tour Vernagthütte - Fluchtkogel (3500 m) - Mittlere Hintereisspitze (3451 m) / 14.04.2015 / ca. 1054 Hm / Gesamtzeit: ca. 7 h
  • Ski-Tour Vernagthütte - Brochkogeljoch - Wildspitze Nordgrat - Querung unterhalb Nordwand - Schuchtkamm - Taufkarferner - Notabfahrt Mittelberg / 15.04.2015 / ca. 980 Hm / Gesamtzeit: ca. 7 h
  • Ski-Tour Brunnenkogel Pitztal (3440 m) / 31.12.15 / ca. 1708 Hm / Aufstieg über "Notabfahrt" und Skigebiet (ca. 5:30 h)
  • Ski-Tour Rechter Fernerkogel, Pitztal (3298 m) / 27.03.17 / ca. 610 Hm / 2:35 h
  • Ski-Tour Schuchtkogel, Pitztal (3472 m) / 28.03.17 / ca. 860 Hm / 3:30 h
  • Ski-Tour Löcherkogel, Pitztal (3326 m) / 29.03.17 / ca. 1100 Hm / 3:35 h
  • Ski-Tour Mittagskogel, Pitztal (3162 m) / 30.03.17 / ca. 420 Hm / 1 h
Auf Skitour!

Schneeschuh-Touren

  • Mit Schneeschuhen zur Hapmeshütte (2120 m); ab Sperrenhaus 30 min zur Jägerhütte an der Stauseestraße; dann ca. 1:50 h Aufstieg; 340 Hm
  • Mit Schneeschuhen zur Verpeilhütte (2025 m); ab Feichten 3 h Aufstieg; ca. 750 Hm

"Gefrorenes": Eisklettern

Mühlwalder Tal (Selva Di Molini) - 28. März 2001 - Rainer Kalb unterwegs mit Berg- und Skiführer Christoph Hainz
Eisfall, ca. 150 Höhenmeter


Christoph Hainz: Noch einen Schluck Tee!
Sicherer Standplatz!
Christoph schließt den Helm
Rainer: Es macht Spaß! Gutes Eis!
Kleine Verschnaufpause! Einige Meter senkrecht!